Aktuelles



Erfolgreiche Teilnahme an den Kreiswaldlaufmeisterschaften

Mit fünf Kreismeistertiteln und zahlreichen weiteren guten Platzierungen kehrten jetzt unsere besten Läuferinnen und Läufer von den Kreiwaldlaufmeisterschaften der Schulen in Albersdorf zurück. Traditionell wird die Zeit bis zu den Herbstferien im Sportunterricht an der Schule zum Ausdauertraining genutzt.

Während Lasse Reichart und Matti Meier in ihrer Altersklasse die Schnellsten waren, kamen Jonas Engfer, Romy Wrigge, Leon Bielenberg und Arwed Heuer als Zweite ins Ziel, Lennard Berndt wurde Dritter. Auch die Mannschaftswertungen gingen bei den Jungen in den Jahrgängen 2004 und 2006 und bei den Mädchen des Jahrgangs 2006 an das Gymnasium Marne.


65. Europäischer WettbewerB: Denk mal – worauf baut Europa?

Zum wiederholten Male konnten Frau Reuschling und Frau Hanno-Nagel zahlreiche Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme am Europäischen Wettbewerb begeistern. Die Anerkennung gab es jetzt bei einer kleinen Siegerehrung im Kunstraum, wo die Landespreise übergeben wurden.

Linja Rescher, 5a, Hjarn Lucas Hedde, 6b, und Sarah Karaliunaite, ebenfalls 6b, beschäftigten sich mit dem Leben im Mittelalter in Burgen, Schlössern und Gotteshäusern, mit Sitten und Gebräuchen, Kleidung und Mode der Zeit. Ihre Bildideen setzten sie in analoger und digitaler Form um.

Weiterlesen ...


Erasmus+ Projekt 2018-20 „Ecotourism: Take reponsibility now!“

In den kommenden beiden Schuljahren wird in der Oberstufe wieder ein von der EU finanziertes Kooperationsprojekt mit europäischen Partnerschulen an unserer Schule durchgeführt. Der Titel des von Frau J. Friedrich geleiteten Projekts lautet

Ecotourism: Take responsibilty now!“

Das Projekt möchte Ökotourismus-Produkte auf der Grundlage von Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit untersuchen und neu erfinden. Außerdem möchten wir die Bedeutung neuer Arbeitswege auf der Grundlage von Wirtschaftskooperation im Tourismusbereich zeigen.

Durch die Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern und deren Austausch mit Mitarbeitern des Tourismusbereichs verbessern die Schüler innovative, sprachliche und interkulturelle Kompetenzen und sie entwickeln ein besseres Verständnis dafür, wie wir dank Tourismus ...

Weiterlesen ...


Planetarium in der Sporthalle aufgebaut

Unserem Astronomielehrer, Herrn Dewitz, ist es gelungen, für zwei Tage ein mobiles Planetarium an unsere Schule zu holen. Es handelt sich dabei um ein vollwertiges Planetarium, das Platz für 60 Personen bietet und in der Sporthalle aufgebaut wird.

Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-10 wird es so ermöglicht, ein Planetarium zu besuchen, ohne eine Tagesexkursion durchführen zu müssen. Eine Vorstellung dauert etwa 45 Minuten.

Für Eltern und andere Interessierte wird eine längere Abendvorstellung von etwa 90 Minuten am Montag um 19:30 in der Sporthalle durchgeführt. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Plätzen ist eine Reservierung sinnvoll. Der Eintritt beträgt hier für Erwachsene 5 €, für Schülerinnen und Schüler 3 €.