Aktuelles



Klassenfahrt der Sexten nach Glücksburg

Seit diesem Schuljahr sind über 70 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler neu an unserer Schule. Nachdem sie sich alle an die neue Schule, die neuen Lehrkräfte und die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler gewöhnt haben, stand mit der ersten gemeinsamen Klassenfahrt nach Glücksburg das nächste Abenteuer bevor. Begleitet von sechs Lehrkräften verbrachten die Kinder fünf Tage lang über 100 km von zu Hause entfernt in neuer Umgebung.

Weiterlesen...


Lange Nacht der Mathematik mit herausfordernden Aufgaben

Auch in diesem Jahr fand wieder die alljährliche Lange Nacht der Mathematik statt. Hier ist der Name Programm. Beginnend um 18:00 Uhr wurden Aufgaben veröffentlicht, die im Laufe der Nacht gelöst werden konnten. Insgesamt gab es für die Jahrgänge 5/6, 7/8, 9/10 und 11/12/13 jeweils zehn Aufgaben, die in Kleingruppen zu lösen waren. Hierbei handelte es sich vor allem um Knobelaufgaben, deren Lösung mit Hilfe von Geschick, Durchhaltevermögen und Teamwork erarbeitet werden musste.

Fast 60 Schülerinnen und Schüler unserer Schule trafen sich ab 17:00 Uhr, um alle Vorbereitungen pünktlich um 18:00 Uhr abgeschlossen zu haben....

Weiterlesen...


Förderverein spendiert zwei Trikotsätze für Sportmannschaften

Es gab doppelten Grund zur Freude für unsere jüngsten Fußballer beim Vorrundenturnier der Kreismeisterschaften für die 5./6. Klassen: Während sie vom Vorsitzenden unseres Fördervereins, Herrn Rainer Gertz, vor dem Turnier  vom Förderverein zwei komplette Trikotsätze und Sporthosen spendiert bekamen, erwiesen sie sich beim Turnier selbst als die beste Mannschaft und qualifizierten sich als Vorrundenerste u.a. durch Siege gegen das Gymnasium Brunsbüttel und die Reimer-Bull-Schule für die Finalrunde. Vielen Dank an unseren Förderverein!


Mathematik-Olympiade am WHG in Heide

Am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Heide fand jetzt die Regionalrunde der 58. Mathematik-Olympiade in Dithmarschen statt. Ca. 50 Schülerinnen und Schüler verschiedener Gymnasien aus Dithmarschen nahmen teil, unsere Schule wurden vertreten durch Angelina Dehlow (6a), Clara Wittmack (6a), Katrin Jürgens (6b), Till Johannßen (6c) und Tabea Appeldorn (11b).

Für jede Klassenstufe gab es vier knifflige Aufgaben, die in Einzelarbeit innerhalb von drei Stunden gelöst werden mussten. Hilfsmittel wie ein Taschenrechner oder eine Formelsammlung durften nicht benutzt werden. Nachdem die bearbeiteten Aufgaben von den Lehrkräften zur Korrektur eingesammelt worden waren, gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein gemeinsames Mittagessen. Anschließend nahmen die Jugendlichen an verschiedenen Workshops teil, etwa zum Thema Unendlichkeit oder Astronomie. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus der 10. Klasse des WHG haben die Lehrkräfte alle bearbeiteten Aufgaben korrigiert. Am Nachmittag wurden schließlich die Ergebnisse bekannt gegeben und mitgeteilt, welche Schülerinnen und Schüler im Februar an der Landesrunde teilnehmen dürfen. Von unserer Schule haben Clara und Katrin am erfolgreichsten abgeschnitten, sie belegten jeweils einen dritten Platz.