Internationales


Als Europaschule pflegt das Gymnasium Marne Kontakte mit Partnerschulen in zahlreichen europäischen Ländern und kooperiert seit 1998 im Rahmen zahlreicher von der EU geförderter Comeniusprojekte mit zahlreichen Schulen in unterschiedlichen Konstellationen. Im Schuljahr 2016/17 koordiniert das Gymnasium Marne ein internationales Erasmus-Projekt zum Thema Berufsorientierung, eine andere Gruppe nimmt mit anderen europäischen Partnerschulen teil an einem naturwissenschaftlichen Projekt.

Für den 9. Jahrgang sieht das schulische Fahrtenkonzept seit vielen Jahren für alle Schüler verbindlich die Teilnahme an einem Schüleraustausch mit einer europäischen Partnerschule vor.

Neu erarbeitet wurde 2012 in Kooperation mit einem französischen Gymnasium in Les Ponts de Cés das Angebot für Oberstufenschüler, im Austausch mit französischen Gastschülern ein zweiwöchiges Wirtschaftspraktikum in Frankreich durchzuführen

Seit 2002 pflegt unsere Schule einen engen Kontakt mit einer Partnerschule in Singapur. Jährlich hat eine kleine Gruppe von Oberstufenschülern die Gelegenheit, die pulsierende Metropole und das Schulleben in Asien anlässlich eines mehrwöchigen Aufenthaltes kennenzulernen. Neu hinzugekommen ist im Schuljahr 2014/15 erstmals ein Schüleraustausch für OberstufenschülerInnen mit einer Schule in Bandung/Indonesien.

Das Gymnasium Marne Europaschule wirbt neben diesen Aktivitäten auch für den drei- bis zehnmonatigen individuellen Auslandsaufenthalt seiner Schülerinnen und Schüler sehr intensiv und fördert die Betroffenen durch eine Beratungslehrkraft und Förderangebote, wenn ein Schuljahr übersprungen werden soll.

Regelmäßig sind Lehrkräfte aus unterschiedlichen Ländern an unserer Schule als Praktikanten zu Gast und bereichern das Schulleben, junge Europäer kommen als Sprachassistenten und arbeiten in der Regel für ein Schuljahr in Marne.