Aktuelles


Voyage à Paris

Vom 16 bis zum 19 März haben wir gemeinsam mit der Reimer-Bull-Schule in Marne einen kurzen aber aufregenden Ausflug nach Paris unternommen. Unser Trip startete am Donnerstagabend. Nach einer etwa 11 stündigen Fahrt kamen wir erschöpft aber glücklich am Freitagmorgen in Frankreich an. Wir wurden am Eiffelturm herausgelassen und durften den Eiffelturm sowie die Gegend um ihn herum erkunden. Danach sind wir weiter zum Arc de Triumph gefahren, um von dort aus die Champs Elysees herunterlaufen zu können. Dort hatten wir viel Freizeit um die Gegend zu erkunden. Da das alles sehr anstrengend war, sind wir dann erstmal zu unserer Unterkunft für die Nacht gefahren. Wir konnten uns frisch machen, entspannen und zu Abend essen. Als Abschluss des ersten Tages haben wir noch einen „Abendbummel“ durch Paris gemacht.

Am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück auf nach Notre-Dame. Wir konnten die Kathedrale von innen besichtigen, oder die Straßen rund um Notre-Dame erkunden. Anschließend haben wir eine Bootsrundfahrt auf der Seine gemacht und sind danach noch zum Louvre gelaufen. Dann waren die sehr anstrengenden aber tollen Tage in Paris für uns auch schon vorbei. Wir sind am Samstagabend wieder nach Marne aufgebrochen. Diese Fahrt hat sich echt gelohnt und man sollte so etwas auf jeden Fall mal mitgemacht haben. Hanna und Lara; Klasse 8b


etwinning Projekt: "Language - a mantle of communication"

Wir führen derzeit ein eTwinning Projekt mit dem Namen “Language - A Mantle Of Communication“ im Rahmen des ASEF (Asia-Europe Foundation) Klassenzimmer Netzwerk durch. Eine Gruppe von Schülern aus der 12. und 13. Klasse nimmt auf freiwilliger Basis an diesem Projekt teil. Sie arbeiten gemeinsam mit Schülern aus zahlreichen verschiedenen Ländern zusammen, indem sie ihr interkulturelles Verständnis und ihre Kommunikationsfähigkeiten erweitern. So lernen sie Schüler aus Malaysia, Indonesien, Singapur, Philippinen, Indien, Vietnam, Litauen, Kroatien,Dänemark, Russland, Ungarn, Bulgarien und Frankreich.

Ziel dieses Projektes ist es, dass die Schüler lernen, die kulturelle Vielfalt der Sprachen wertzuschätzen, indem sie u.a. die in verschiedenen Sprachen gefundenen Lehnwörter untersuchen. Durch das Verständnis, warum und wie Sprachen lexikalischen Einheiten voneinander ausleihen, lernen die Kursteilnehmer wie kompliziert jedes Sprachsystem funktioniert und wie Sprachkontakte jede Kultur bereichert hat. Beispiele setzen sich aus einer Reihe von Sprachen zusammen, aber der Schwerpunkt liegt auf Englisch.Schließlich werden unsere Schüler, die an diesem Projekt über Web-Plattformen teilnehmen, ihre Englischkenntnisse verbessern und ihre Fähigkeiten in Informations- und Kommunikationstechnologien erweitern, indem sie die sprachlichen und kulturellen Hintergründe erforschen.