Europaschule

Ausgehend von jahrzehntelangen Erfahrungen im Schüleraustausch mit Partnerschulen zunächst nur in Frankreich und England hat sich an unserer Schule durch zahlreiche verschiedene Aktivitäten mit immer mehr Schülerinnen und Schülern ein erfreuliches Bewusstsein für den europäischen Kontext entwickelt, so dass unsere Schule den Titel ‚Europaschule’ jährlich neu mit unterschiedlichen Inhalten füllt.


Nach zwei Klassenfahrten in Sexta und Quarta steht für den kompletten neunten Jahrgang ein verbindlicher Fremdsprachenaustausch mit einer europäischen Partnerschule jeweils mit Hin- und Rückbegegnung auf dem Programm. Diese Art der Durchführung von Fremdsprachenbegegnungen stellt sicher, dass alle Eltern unserer Schule während des Schullebens ihrer Kinder pro Kind mindestens einmal für eine Woche ein Kind aus dem europäischen Ausland bei sich aufgenommen und somit einen direkten Beitrag zur europäischen Verständigung geleistet haben.


Einen weiteren Baustein stellt die Teilnahme an europäischen Schulprojekten im Rahmen des Programms 'Erasmus' dar. Lehrkräfte arbeiten dabei mit ihren Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit europäischen Partnerschulen an einem Projekt, das sich in der Regel über zwei Jahre erstreckt. In kleinen Gruppen reisen die Projektteilnehmer an die jeweils anderen Schulen, um dort gemeinsam zu arbeiten und Menschen und Schulen innerhalb Europas kennenzulernen.


Die Möglichkeiten des pädagogischen Informationsaustausches mit ausländischen Kolleginnen und Kollegen werden von Lehrkräften unseres Kollegiums nicht nur während des Schüleraustauschs und der Projekttreffen im Rahmen unserer Erasmus-Projekte genutzt, sondern auch durch die Teilnahme an internationalen Fortbildungen.


Unsere Schule ist sehr darum bemüht, möglichst vielen unserer Schülerinnen und Schüler Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturkreisen in Marne zu ermöglichen und sie auch dadurch zu Weltoffenheit zu erziehen. Regelmäßig haben wir deshalb Fremdsprachenassistenten aus verschiedenen europäischen Ländern und den USA bei uns an der Schule, Praktikanten und Stipendiaten aller Herren Länder kommen ebenfalls durch Vermittlung des Pädagogischen Austauschdienstes in Bonn zu uns an die Schule.


Immer wieder nehmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit wechselndem Erfolg am Fremdsprachenwettbewerb teil, auch zum individuellen Schüleraustausch wird bei uns alljährlich eine Informationsveranstaltung für Interessierte und deren Eltern angeboten, an der dann auch unsere jeweiligen Gastschüler teilnehmen, die bei uns ihr Auslandsjahr verbringen.