Aktivitäten 2016


Aktionstag zu Europa mit Bernd Voß aus dem Landtag

Auch dieses Schuljahr fand für die Q1 wieder der Aktionstag zu Europa an unserer Schule statt. Nach der Teilnahme einiger SchülerInnen an einem Schulungsseminar für Gruppenleiter bei der Europa-Union in Kiel leiteten diese dann zunächst nach einem Auftaktreferat die einzelnen Arbeitsgruppen zu den Themen Ökodesign der EU, Fracking, Klimapolitik der EU und die Energieunabhängigkeit der EU. Die vier Gruppen waren mit je zwei Gruppenleitern besetzt und zu jedem Thema wurden kurze Präsentationen angefertigt und auch vor dem Plenum gehalten.

 

Im Anschluss folgte eine hochinteressante Diskussion zwischen den SchülerInnen und dem eingeladenen Landtagsmitglied von den Grünen, Herrn Bernd Voß. Im Mittelpunkt stand dabei das Thema Klimapolitik der Europäischen Union. Eine Fragestunde zu aktuellen Themen rundete die gelungene Veranstaltung ab.                                               Mahdi Nabizadeh, Q1a


Workshop zu Europathemen mit Reimer Böge, MdEP

Für alle SchülerInnen der Q1 fand jetzt unter der Leitung von Herrn Faupel ein Europa-Aktionstag unter dem Motto „Deine Zukunft – Deine Meinung – Gemeinsam mehr erreichen“ statt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter hielt René Marquard von der Europa Union SH ein Impulsreferat zum Thema „Gemeinsam mehr erreichen – die Außenpolitik der EU“. Unter der Leitung von Herrn Faupel und Lisa Kühn von der Europa Union SH fand anschließend Kleingruppenarbeit statt auf Grundlage aktueller Skripte zu folgenden Themen, zu denen je eine Stellungnahme in Gruppen präsentiert werden musste:

 

1. Refugees Welcome oder Festung Europas? – Die Flüchtlingspolitik der EU

2. Achtung, Chlorhühnchen? – Das Transatlantische Freihandelsabkommen

3. Zwischen Dublin, Quoten und Obergrenzen: Wohin mit den Flüchtlingen?

4. Der Krieg vor der Haustür – Die EU und der Ukrainekonflikt

 

Dazu wurden im Vorfeld je zwei SchülerInnen pro Klasse in Kiel durch die Europa-Union als Gruppenleiter ausgebildet, die die Moderation dieser Gruppenarbeit verantwortlich leiteten. Anschließend gab es in der Aula Präsentationen der o.g. Themen mit anschließender Podiumsdiskussion mit dem Europaabgeordneten Reimer Böge, der den SchülerInnen die Fragen zu Europa durch praktische Beispiele und Langzeiterfahrung sicher beantwortete. Herr Böge hob hervor, dass Freiheit, Sicherheit und Bildung weiterhin an oberster Stelle stehen müssten. Insgesamt ein sehr interessanter Tag, der vielen SchülerInnen nachhaltig im Gedächtnis bleiben wird.


Zertifizierung von Lehrkräften für Europakompetenz

Ende Mai nahm Herr Faupel mit einer Schülergruppe an der Zertifizierungsfeier zur „Europakompetenz in Schule und Unterricht“ für die im November 2015 in Sankt Andreasberg ausgebildeten Lehrkräfte in Kiel statt. Die Veranstaltung wurde vom IQSH in Zusammenarbeit mit der Europa Union SH, dem Internationalen Haus Sonnenberg in Sankt Andreasberg sowie dem Verein der Europa-Schulen Schleswig-Holstein durch-geführt. Im Verlauf des Tages wurden neben diversen Reden auch viele Präsentationen und Projekte zu Europa dem Plenum der Universität zu Kiel vorgestellt.

 

Interessierte SchülerInnen der Q1b des Gymnasium Marne Europaschule stellten unter der Leitung von Herrn Faupel diverse europäische Vorhaben der Schule vor, so z.B. eine Dauerausstellung zu den 28 Mitgliedstaaten, einen Wegweiser zu den sechs Gründungsstaaten, ein Europaquiz in mehreren Fremdsprachen sowie die Planung von europäischen Projekttagen.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete die offizielle Verleihung der Zertifikate durch Petra Fojut, Abteilungsleiterin der Fort- und Weiterbildung im IQSH. „Das ist die Form von Schule, wie ich sie mir vorstelle“, freute sich Frau Fojut über die Ergebnisse der Zertifizierung und händigte den Teilnehmenden die Zertifikate aus. Hierbei wurde Herr Faupel als Lehrkraft für Europakompetenz zertifiziert.