Der Ganztag am Gymnasium Marne

 

 

 

Leiter des Ganztags ist Herr Sterner, der von unserer Schulsozialarbeiterin, Frau Borwieck, unterstützt wird.

Das Bildungsministerium und der Schulträger haben die Einführung eines offenen Ganztagsbetriebes am Gymnasium Marne zum Schuljahresbeginn 2012/2013 genehmigt.

Eine offene Ganztagsschule ermöglicht vielschichtige Erfahrungen und bietet gleichzeitig Orientierung. Dabei geht es nicht nur um die reine Vermittlung von Wissen, sondern um das ganzheitliche Aneignen von Schlüsselkompetenzen, die mehr denn je auf die Anforderungen der Wissensgesellschaft vorbereiten. Unsere OGTS soll dabei zugleich familienergänzende als auch –unterstützende Erziehungsleistung bieten sowie persönlichkeitsfördernde Freizeit-, Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten schaffen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen über den regulären Unterricht hinaus angeregt, gefördert und gefordert werden und reichhaltige Angebote nutzen können, die ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechen. Neben einer sich ändernden Lernkultur wächst auch zwangsläufig die Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit dem Ort Schule.

 

Für eine OGTS sprechen aus unserer Sicht folgende Aspekte:

  • Entlastung der Erziehungsberechtigten
  • Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Hausaufgabenwerden unter Aufsicht angefertigt
  • Verbesserung des Schulklimas
  • Förderung des gegenseitigen Verständnisses durch intensives Zusammenleben der SchülerInnen unterschiedlicher sozialer/kultureller Herkunft
  • Öffnung der Schule, da Schule keine in sich geschlossene, rein wissensvermittelnde Bildungsinstitution (mehr) ist
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Vielfältigere Möglichkeiten zur Förderung von Interessen, Stärken und Schwächen
  • Kennenlernen und Nutzung von Zusatzangeboten/Ganztagsangeboten, zu denen sonst kein Zugang bestehen würde → Integration von außerschulischen Erfahrungen
  • Vernetzung unserer Bildungseinrichtungen mit Partnern in der Region
  • Neue Möglichkeiten und Chancen der Kooperation
  • Verstärkte Mitbestimmungsmöglichkeiten der Schüler/innen
  • Stärkung und Sichern des Schulstandortes

 

Unsere OGTS besteht aus drei elementaren Säulen:

  1. Die Hausaufgabenzeit, in der die Schülerinnen und Schüler in einem verlässlichen Rahmen ihre schulischen Aufgaben ungestört erledigen können.
  1. Das Mittagessen / die Mittagsbetreuung.
  1. Arbeitsgemeinschaften / Betreuungsangeboteaus unterschiedlichen Bereichen, die im stärkeren Maße als bisher geschaffen werden konnten:
    1. Die Begabtenförderung fördert und fordert Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedürfnissen, auf der anderen Seite werden insbesondere auch Schülerinnen und Schüler mit Teilleistungsschwächen wie z.B. Legasthenie, Dyskalkulie, Lerndefiziten unterschiedlicher Natur etc. durch gezielte Betreuung unterstützt.
    2. Vielschichtige AG-Angebote im musischen, ästhetischen und auch sportlichen Bereich stärken Talente und regen Interessierte an, wodurch alle Teilnehmenden sinnvolle Anreize für ihre Freizeitgestaltung erhalten. Dies geschieht dank eines Netzwerks an AG-Leitern auf ehrenamtlicher und Honorarbasis (Oberstufenschüler, Externe wie z.B. Eltern, Vereine, Unternehmen der Region, VHS, Ehemalige, Pensionäre etc.).

 

Die Teilnahme am offenen Ganztag ist grundsätzlich absolut freiwillig, bei Teilnahme aber verpflichtend für mindestens ein Schulhalbjahr, damit Planungssicherheit gewährleistet ist. Die OGTS bietet ein vielschichtiges Angebot, das nicht nur für die zahlreichen Schülerinnen und Schüler aus den Kögen mit spürbaren Benachteiligungen im kulturellen Bereich interessant ist, sondern von dem im Prinzip alle Schülerinnen und Schüler im hohen Maße profitieren: Gute Schüler können gefördert, schwächere Schüler sinnvoll unterstützt, interessierte Schüler für Verschiedenes begeistert und lernfaule Schüler strukturell begleitet und trainiert werden.

Der Beitrag für die Teilnahme an der OGTS beläuft sich auf 40 Euro pro Schulhalbjahr. Für Geschwisterkinder fallen lediglich 30 Euro an. Sollten Sie Fragen, Sorgen, Wünsche oder Anregungen haben, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Anmeldungen erfolgen über das Sekretariat und/oder dem Anmeldebogen.

 

Kontakt: ganztag@gymnasium-marne.de