Aktuelles Ganztag


Französischwerkstatt neu im Ganztag

Herr Sterner als Ganztagskoordinator meldet, dass nach den Osterferien 2017 mit einer Französischwerkstatt ein neues Angebot beginnt, das montags von 13.40 - 14.40 Uhr stattfinden wird. Schülerinnen und Schüler, die sich in Französisch verbessern wollen und noch nicht im Ganztag angemeldet sind, finden den Anmeldebogen hier.


2. Schulhalbjahr 2016/17

Zum 2. Schulhalbjahr 2016/17 bleibt das Ganztagsangebot nahezu unverändert, außer dass wir mit "Actionbound" ein weiteres Angebot dazubekommen. Frau Borwieck zeigt den TeilnehmerInnen dabei auf, wie Mobiltelefone kreativ für die Gestaltung von digitalen Schnitzeljagden genutzt werden können.

Eine neue Anmeldung ist auch für die zweite Schuljahreshälfte erforderlich.


Schuljahr 2016/17

Im Schuljahr 2016/17 beginnen die Kursangebote des Offenen Ganztages mit Ausnahme der Werkstätten in Englisch und Mathe am 12.9., also in der zweiten Schulwoche. Eltern melden ihre Kinder jeweils für ein Schulhalbjahr verbindlich an, die Kosten betragen pauschal 40€ für das erste und 30€ für das zweite Kind. Es können dann die Hausaufgabenbetreuung und alle Angebote, die z.T. in Kooperation mit der Reimer-Bull-Schule durchgeführt werden, besucht werden nach Abgabe des Anmeldeformulars.


Zweites Halbjahr 2014/15

Zum zweiten Halbjahr des Schuljahres 2014/15 gibt es nur wenige Änderungen im Ganztagsangebot, die meisten AGs laufen wie gewohnt bis zum Sommer weiter. Leider mussten wir Schwimmen zum Halbjahreswechsel rausnehmen. Tennis findet jedoch wieder in Kooperation mit der Reimer-Bull-Schule statt und auch Fit Kids läuft nach der Suche nach einem geeigneten Ort im Tennisclub Marne weiter. 

 

Bitte vergessen Sie trotzdem nicht, Ihr/e Kind/er auch für das zweite Halbjahr verbindlich anzumelden! Die aktualisierte Stundentafel und den neuen Anmeldebogen können Sie sich auch persönlich bei Frau Borwieck bzw. Herrn Sterner abholen.


 

Das zweite Jahr als Offene Ganztagsschule war sehr zufriedenstellend: Mit 89 Schülerinnen und Schülern, die an 15 Angeboten aus den Bereichen Bewegung, Kreativität und Förderung teilnahmen, haben wir erneut unsere Erwartungen übertroffen. Kalkulationen des Landes für Offene Ganztagsschulen sehen etwa 10% der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe eins als Richtwert für die Teilnehmerzahlen am Offenen Ganztagsbetrieb. Wir lagen im letzten Schuljahr bei knapp 20%! Das spricht aus unserer Sicht für unser vielseitiges und interessantes Programm einerseits, andererseits aber auch für die hervorragende Qualität der Angebote. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle auch nochmals herzlich für die geleistete Arbeit aller im Ganztag beschäftigten Betreuungskräfte bedanken und hoffe auch in Zukunft auf die freundliche und kompetente Unterstützung.

Ein Dank geht auch an Frau Kapell und Herrn Kühl der Grund- und Regionalschule, die die sinnvolle und fruchtbare Kooperation der beiden Ganztagsbereiche mit tragen sowie gestalten.

Zu Beginn des letzten Schuljahres konnte das Lernbüro – unser Herzstück der OGTS – mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet werden, um das Lernklima für die Werkstät-ten und die Hausaufgabenzeit weiter zu verbessern. Ein weiterer Aspekt diesbezüglich ist sicherlich das Gewinnen von Frau Keßler, die Frau Borwieck seit Beginn des letzten Schuljahres während unserer Betreuungszeiten zur Seite steht. Eine Doppelbetreuung ist aus pädagogischen sowie organisatorischen Gründen von großem Vorteil.

Auch für das dritte Schuljahr als Offene Ganztagsschule sind wir gut aufgestellt und bieten erneut ein interessantes Ganztagsprogramm. Bewährte und erfolgreiche Angebote werden fortgeführt, neue AGs sind hinzugekommen. Seit der zweiten Schulwoche läuft wieder der Ganztagsbetrieb. Die Kosten (40 Euro für alle Angebote für das gesamte Halbjahr, 30 Euro für Geschwisterkinder) und Modalitäten (verbindliche Anmeldung UND Teilnahme/Anwesenheit) bleiben unverändert.

Alle Informationen erhalten Sie auf der Schulhomepage oder direkt bei Frau Borwieck bzw. Herrn Sterner.

 


Fortschritte

Unsere Offene Ganztagsschule nimmt langsam Gestalt an: Nach der Schnupperphase mit etwa 80 Schülerinnen und Schülern sind für das erste Halbjahr des Schuljahres 2012/2013 nunmehr knapp über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fest angemeldet und nehmen an rund 24 Angeboten teil.


Auch die Räumlichkeiten werden immer weiter den Bedürfnissen angepasst: neben einem neuen Logo (siehe Fotos) werden in den kommenden Wochen auch zahlreiche Sitz- sowie Entspannungsgelegenheiten in Form von Chilling bags (Sitzsäcke) und Sofas auf dem Flur vor dem Lernbüro entstehen. Des Weiteren bekommen wir zu Beginn der nächsten Woche auch neue Regale für die Unterbringung von Rucksäcken und Sporttaschen.


24.06.2013

Das erste Halbjahr als offene Ganztagsschule ist vorbei und wir blicken auf eine spannende Zeit zurück: 64 Schüler nahmen am offenen Ganztag an 26 Angeboten aus verschiedenen Bereichen teil und der Ganztagsbereich im ersten Stock der Schule nahm auch nach und nach Gestalt an (Sofas,  Regale, Sitzsäcke, etc.), so dass den Ganztagsschülerinnen und –schülern neben dem Lernbüro als Arbeitsraum auch ein Relax-Bereich für kleine Pausen zur Verfügung steht.


Auch für das zweite Halbjahr haben wir eine abwechslungsreiche Stundentafel zusammengestellt, wobei wir glücklicherweise etliche Angebote weiterführen, aber auch weitere vielseitige und spannende AGs dazu gewinnen konnten. So gibt es z.B. von Dienstag bis Donnerstag eine offene Sporthalle, in der sich die OGTS-Schüler nach einem anstrengenden Schultag zunächst austoben können, bevor sie die Hausaufgabenzeit oder andere Angebote nutzen.


Auch weiterhin gilt der Preis von 40 Euro bzw. 30 Euro für Geschwisterkinder für das gesamte Halbjahr und für alle Angebote. Bitte denken Sie aber daran, dass Anmeldungen für die einzelnen Angebote verbindlich sind, damit wir verlässlich arbeiten und planen können.
Darüber hinaus gibt es dort weitere Informationen zum offenen Ganztag sowie Eindrücke unserer Arbeit.  

Bei Fragen, Problemen, Wünschen, Anregungen oder für Feedback stehe ich gerne zur Verfügung.

Dirk Sterner