Oberstufe

Die Profiloberstufe gliedert sich in die Einführungs- sowie Qualifikationsphase. Für die drei Oberstufenjahrgänge beträgt die Mindeststundenzahl nach KMK-Vorgabe 97. Insgesamt müssen 36 Halbjahresleistungen (vgl. Abiturmeldebogen) aus den beiden letzten Jahren für die Abiturprüfung eingebracht werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Abiturprüfung können die Schülerinnen und Schüler an einer Universität oder Fachhochschule studieren. Für alle gilt die Oberstufenverordnung OAPVO in ihrer jeweils aktuellen Fassung.

 

Schülerinnen und Schüler des Einführungsjahrgangs lernen in unterschiedlichen Profilen (Biologie, Physik, Französisch, Sport, Geographie, Geschichte). Zu Beginn des 13. Jahrgangs wählen die Schülerinnen und Schüler dann vier bzw. fünf Abiturprüfungsfächer, die aus drei obligatorischen schriftlichen Prüfungen bestehen, nämlich zwei aus drei Kernfächern sowie dem Profil gebenden Fach, aus. Neben den schriftlichen Fächern können sie zusätzlich zwischen mündlicher Prüfung, Präsentationsprüfung und besonderer Lernleistung wählen, wobei alle drei Aufgabenbereiche abgedeckt sein müssen.

 

Herr Faupel und Herr Tietz stehen Ihnen als Oberstufenleitungsteam nach Terminabsprache zur individuellen Beratung zur Verfügung.


Aktuelles 2017/18

Auch für das Schuljahr 2017/18 bietet das Gymnasium Marne Europaschule Absolventinnen und Absolventen umliegender Gemeinschaftsschulen die Möglichkeit des Wechsels auf unsere Schule, wenn das Zeugnis die Voraussetzungen der Versetzung in die Oberstufe erfüllt. Für die Anmeldung werden der ausgefüllte Anmeldebogen sowie der Profilwahlbogen und eine Kopie der Geburtsurkunde benötigt.

 

In einem übersichtlichen System unserer vergleichsweise kleinen Schule erfolgt die Integration in die Profiloberstufe behutsam u.a. in Vorbereitungskursen vor den Sommerferien, so dass die neuen Schülerinnen und Schüler nicht nur unsere Schule kennenlernen und erste Kontakte knüpfen können, sondern auch auf die Anforderungen im Einführungsjahrgang vorbereitet werden. Die Schule hat seit Jahren Erfahrung mit der Eingliederung von ehemaligen GemeinschaftsschülerInnen, die sich jetzt auf das Abitur vorbereiten.

 

Das unterrichtliche Oberstufenangebot ab dem Schuljahr 2017/18 ist auch in diesem Jahr wieder vielfältig, es stehen die Fächer Französisch, Biologie, Physik, Geographie, Geschichte und Sport zur Wahl.

 

Die Schule bietet nach Rücksprache mit dem Oberstufenleiter, Herrn Faupel,  jederzeit die Möglichkeit von Schnuppertagen, Interessierte wenden sich an das Sekretariat.