Angewandte Informatik

Zu Beginn des Schuljahres 2017/18 wurde für die 6. Klassen Angewandte Informatik verpflichtend eingeführt. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe erhalten so die Möglichkeit, in die Welt von Word, PowerPoint und Co. einzutauchen.

Ziel der einmal pro Woche stattfindenden einstündigen Einführung ist es, die Jungen und Mädchen an Textverarbeitungsprogramme heranzuführen. Dabei steht am Anfang die Vermittlung von Basics, sprich Begrifflichkeiten, die im Umgang mit dem Computer unabdingbar sind. Zwei inhaltliche Schwerpunkte kristallisierten sich schnell heraus: der Umgang mit Word sowie die Einführung in PowerPoint.

Gerade die Handhabung von Word ist in der heutigen durch moderne Kommunikationsmedien geprägten Welt unverzichtbar. Umso wichtiger erscheint deshalb die Sicherung der erworbenen Kenntnisse. Die Jugendlichen werden daher im Unterricht möglichst vieler Fächer immer wieder angehalten, Word zu nutzen.

Besonders die Erstellung von PowerPoint-Präsentationen findet bei den Schülerinnen und Schülern viel Anklang. So gehört es zu den Aufgaben, sich den anderen im Rahmen einer entsprechend gestalteten Präsentation vorzustellen. Inzwischen sind auch Lehrkräfte in anderen Fächern in den Genuss der Kenntnisse bei den Jungen und Mädchen gekommen. So werden für die Fächer Deutsch und Biologie mittlerweile sehr sehenswerte PowerPoint Präsentationen vorbereitet.

Die Lehrkräfte zeigen sich höchst zufrieden mit der Arbeit in den Kursen und auch die Schülerinnen und Schülern sprechen von einem „guten Gesamtpaket“.